Samstag

Festival-Eröffnung

20.00 Uhr | Festzelt
Begrüssung, Info und Vorstellung der Workshop-Leiter. 

 

Paco Mbassi Orchestra

21.00 Uhr | Festzelt
 

Paco Mbassi Orchestra ist eine Gruppe, die ihre Wurzeln in der traditionellen kamerunischen Musik und auch in der Fusion der Rhythmen der Welt hat.

Besetzung:

Paco Mbassi (songwriter, balafon, guitar, kalimba, drums, vocals)
Christian Pulver (saxophone, flute)
Thomas Kradolfer (bass guitar)
Timmy Leiser (drums)
Daniel Gelis (acoustik guitar)


 

Sonntag

Silvia Kirchherr mit Archer & Tripp

19.30 Uhr | Uhuru-Beiz (Sennhaus)
 

 

Zentriert um das Hang weben wir mit den verschiedensten Percussion-Instrumenten, Klarinette, Flöten, Stimme und Humor am grossen Teppich der Weltmusik. Feinsinnig und sanft, kraftvoll und tanzbar ergänzen wir uns, spielen wir uns die Noten, Rhythmen und Melodien zu, lassen die Freude am Spielen und Miteinander-Sein für alle Welt sichtbar werden. Wir kreieren tiefgehenden Akkustik-Trance mit Ausbrüchen ins Jodeln,verbinden polyrhythmische Beats mit spanisch-mexikanischen Texten und magischen Ausflügen in das Land der Seelengesänge.

 

Kafenion

21.00 Uhr | Festzelt
 

Griechische Musik, mitreissend und authentisch gespielt, mit abwechslungsreichen Arrangements und Raum für spontane Improvisationen: "Kafenion" spielen das alte Rebetiko ("greek city blues"), die tanzenden Smyrne'ika-Lieder aus Kleinasien, aber auch griechische Worldmusic der letzten Jahre. Ein faszinierender Mix aus Ost und West, emotionale Musik, die ins Herz und in die Beine fährt. Oooopa!!

Besetzung:

Juno Haller (Geige, Gesang)
Felix Elvetopoulos (Akkordeon,Busuki, Laouto, Gesang)
David Aebli (Kontrabass, Gitarre)
Simone Mongelli (Darabuka, Defi, Bendir)

 

Montag

Offenes Singen

19.00–20.30 Uhr | Tenn, Sennhaus | Eintritt frei

 

Offener Contact Jam

19.00–20.30 Uhr | Saal Mont Blanc, Kurhaus| Eintritt frei

 

Cumbia All Stars

21.00 Uhr | Festzelt
 

Mit ihren kühnen Gitarren und ruckartigen Beats verströmt Cumbia All Stars majestätisch die besten Songs des Genres Cumbia und innoviert das Komponieren neuer Melodien, während es dem traditionellen Hintergrund treu bleibt.

Besetzung:

Lucho Carrillo (vocals)
Lucho Reyes  (lead guitar)
Cesar Nicho (rythmic guitar)
Manuel Pecho (bass)
Dante Reyes (baterie & drums)
Ernesto "Sanguito" Cadenas (congas)
*Héctor “Chiquito” Mattos* (bongo)

 

 

Dienstag

Offenes Tanzen 

19.00–20.30 Uhr | Tenn, Sennhaus | Eintritt frei

Offenes Musizieren 

19.00–20.30 Uhr | Marktzelt | Eintritt frei

Zirkus Lollypop- "Chavo und der blinde Tanzbär"

19.00 bis ca. 20.00 Uhr

Eine Zirkus-Theater Produktion des Zirkus Lollypop und "Nido del Lupo", dem Jugend-Heim mit zirkuspädagogischem Angebot.

Zirkusartistik und Live-Musik werden in ergreifende Bilder verpackt, die alle Sinne wecken und Gedanken anstossen.

www.zirkus-lollypop.ch

Openstage

21.00 Uhr | Festzelt
 

uhuruzgb_59.jpg

Die Bühne ist wiedermal offen für alle! Wir freuen uns auf eure Darbietungen!

 

 

Mittwoch

 

Le Pas du Chat

19.30 Uhr | Uhuru-Beiz (Sennhaus) 
 

" le pas du chat " bewegt sich wie auf einer Katzenpfote , mal schleichend, abwartend, oder flink und auch mal zuschlagend.
Das Trio besteht aus Hamid Khadiri, Werner Steffen, Edga Laubscher.

Trio ist eine perfekte Form, die den Kreis der Musik symbolisiert. Dabei spielt die Musik auf Strukturen und ermöglicht eine große Freiheit.
Die zum grossen Teil strukturierte Musik entsteht im Moment, und stützt sich auf den einzigartigen Gesang von Hamid Khadiri und die meditativen Melodien der Viola, der poetischen Texten und den special Sounds von Edgar Lauscher. Zum Teil erklingen dazu Aufnahmen von Werner Steffen, welche er in der Natur oder in speziell interessanten akustischen Ràumen (z.B.Tropfsteinhéhle, Unterführung) realisierte. Die Bassklarinette spielt er so immer wieder in einem neuen Kontext zu diesen Sounds.

Sie könnte als "Klang-Welten-Musik" bezeichnet werden.
Hamid Khadiri versucht die Fusion zwischen orientalisch und indisch

mit einzigartigem poetischen und meditativen Gesang.
Die spannenden Naturklànge und dem Sound der Bassklarinette von Werner Steffen entsteht ein spannendes Klang-Konzept welches das Publikum in verschiedene Klangwelten versetzen kann. 

 

Besetzung:

Werner Steffen (Natur Klänge, Bassklarinette)
Edgar Laubscher (Viola)
Hamid Khadiri (Gesang, Darbuka, Frame Drum, Tabla indian)

 

Supersiech

21.00 Uhr | Festzelt
 

Dülü Dubach, als Bandlieder von Supersiech, gewährt dem Hörer Einblicke in seine Gedankenwelt und lässt dabei kein Thema aus. Gespickt mit einer gehörigen Portion Selbstironie, singt er über zwischenmenschliche Beziehungen genau so wie über die subtile Erotik beim Kochen, über das Wetter oder den Neid und die Angst zu kurz zu kommen. Authentische Musik, die keinen Trends nachrennt, aber hundertprozentig von Herzen kommt. Eine gelungene Mischung, die live offene Ohren und zuckende Füsse zu begeistern vermag..

Besetzung:

Dülü Dubach (Komposition, Texte, Gesang, Akkordeon)
Michael Leuenberger (Bass, Melodica, Perkussion, Gesang)
Thomi Christ (Keyboard, Gitarre, Gesang, Melodica)
Tobi Knuchel (Schlagzeug)

 

Donnerstag

Abschlussabend 

19.00 Uhr | Festzelt | Eintritt frei

Das immer wieder grossartige und traditionelle Schlussbouquet: Kursgruppen geben einen Einblick in die Arbeit der vergangenen Woche. Eindrückliche Spotlights aus der Kursarbeit ohne Anspruch auf Bühnenreife, dafür umso authentischer. Wir verabschieden uns von den Kursen, aber nicht vom Uhuru! Diese Nacht wird noch durchgetanzt...

 

Disco!

ab ca. 24:00 Uhr| Festzelt | Eintritt frei
DJ Flink

 

Freitag

Adieu, Adieu

Programm:

9-10 Uhr  Gemeinschaftsbrunchen: Bring deine restlichen Esswaren mit und tausche und teile mit den anderen!

10 Uhr Zirkus-Show der Kinder

bis 13 Uhr sind die Cateringstände geöffnet

14 Uhr Abschluss-Super-Jam: Alle Trommeln und Instrumente mitbringen und mit Unterstützung vonden Profis verwandelt sich das Tenn ein letzes Mal in einen wilden, tanzenden Uhuru- Dschungel!