KONZERTE

Wochenprogramm

Samstag, 24. Juli

Konzerte im Grünen

17 Uhr  |  Amphitheater (bei Schlechtwetter Hauptbühne)

> Info zur offenen Bühne Amphitheater

______________________________

Festivaleröffnung

20 Uhr  |  Festzelt

Begrüssung, Info und Vorstellung der Workshop-Leiter. 

______________________________

 

Thaïs Diarra

21 Uhr  |  Festzelt

Die Sängerin Thaïs Diarra lässt die Musik aus Mali und Senegal aufleben. Allerdings: Folkloristisch ist das nur im Ansatz. Die junge Dame macht aus afrikanischen Rhythmen und Melodien nämlich modernen Soul und Reggae.

> Info & Sound

______________________________

Sonntag, 25. Juli

Konzerte im Grünen

18:30 Uhr  |  Amphitheater

> Info zur offenen Bühne Amphitheater

______________________________

 

Offenes Musizieren

20 Uhr  |  Marktzelt

______________________________

 

Naturton

19:30 Uhr  |  Sennhaus

Naturton ist bereits am ersten Uhuru aufgetreten – nun haben wir die Ehre sie am Jubiläum wieder begrüssen zu dürfen.

> Info & Sound

______________________________

 

Krüsimusig

21 Uhr  |  Festzelt

Krüsimusig spielt und erfindet eine lebendige, tanzbare Festmusik aus eignen Stücken, temporeich aufgefrischten alten Liedern, balkanesken und lateinamerikanischen Stilkreuzungen.

> Info & Sound

______________________________

Montag, 26. Juli

Offenes Singen

19 Uhr  |  Tenn im Sennhaus

______________________________

Konzert im Grünen

20 Uhr  |  Amphitheater

> Info zur offenen Bühne Amphitheater

______________________________

 

Sedaa

21 Uhr  |  Festzelt

Sedaa verbindet auf außergewöhnliche Weise die archaischen Klänge der traditionellen mongolischen Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen zu einem faszinierenden Ganzen.

> Info & Sound

______________________________

Dienstag, 27. Juli

Konzerte im Grünen

18:30 Uhr  |  Amphitheater

> Info zur offenen Bühne Amphitheater

______________________________

 

Offenes Tanzen vor der Hauptbühne

19 Uhr  |  Festzelt

______________________________

 

Siselabonga

19:30 Uhr  |  Sennhaus

Siselabonga entstanden aus einer Begegnung über die Kulturen hinweg: Da begleitet Fabios virtuos reduziertes Spiel auf der Kalebasse wie ein Herzschlag das Zwiegespräch von Glaucos geheimnisvoll lautmalender Stimme mit der gelassen dahinperlenden Kora von Tarang.

> Info & Sound

______________________________

 

Open Stage

21 Uhr  |  Festzelt

Die Hauptbühne ist wiedermal offen für alle! Wir freuen uns auf eure Darbietungen (ein Stück pro Künstler). Meldet euch am Festival beim Infostand!
Es wird gemunkelt, dass es anschliessend die Gelegenheit gibt, sich in den freien Uhuru-Zusatztag zu tanzen (Juhuu ausschlafen!).

______________________________

Mittwoch, 28. Juli

Konzerte im Grünen

12 Uhr  |  Amphitheater

> Info zur offenen Bühne Amphitheater

______________________________

OpenSpace
bis 14 Uhr
Lust für einmal selbst dein Wissen und deine Leidenschaft weiterzugeben und den Festival-Zusatztag zu bereichern? Dann trage dich gerne am Info-Stand für eine für einen Slot im Open Space Programm ein.

______________________________

 

Märlin's Barden

14 Uhr  |  Festzelt

Märlins Barden entführen euch in die Welt der alten Volksweisen, Märchen, Sagen, Hexen Zauberern und Zwergen. Mit altertümlichen Gesängen, lebhaften Folk-Tunes sowie märchenhafte Erzählungen begeistern sie von Klein bis Gross.

> Info & Sound

______________________________

 

Jubiläumsspiel

15:30 Uhr  |  Ort wird noch bekanntgegeben

______________________________

 

Jubiläumsakt

20 Uhr  |  Festzelt

______________________________

 

Bubble Beatz

21 Uhr  |  Festzelt

Das berühmteste Altmetall-Perkussions-Duo der Schweiz lanciert mit «20 Jahre Bubble Beatz – die Jubiläumsshow» das Comeback. 

> Info & Sound

______________________________

Donnerstag, 29. Juli

Offener Contact Jam

19 Uhr  |  Tenn im Sennhaus

______________________________

 

Konzerte im Grünen

20 Uhr  |  Amphitheater

> Info zur offenen Bühne Amphitheater

______________________________

 

Offenes Balfolktanzen mit GRO (Einführung)

20 Uhr  |  Festzelt

GRO (ehem ROR-Trio) sind drei Musiker, eine aus der Schweiz, einer aus Portugal und einer aus Schweden. Volkstanzmusik aus ihren Heimatländern sowie eigene Kompositionen bilden den Kern des Repertoires. Mit ihnen lernen wir die wichtigsten Balfolktänze, um uns auf den weiteren Konzert- und Tanzabend einzustimmen.

> Website GRO / ROR--Trio

_______________________________________

 

Laüsa

21 Uhr  |  Festzelt

Laüsa [lahuzo] spielt eigene Lieder sowie alte Volksweisen mit den Urspüngen aus der Gascogne. Die Instrumente sind traditionell, der Klang aktuell.

> Info & Sound

______________________________

Freitag, 30. Juli

Konzerte im Grünen

18:30 Uhr  |  Amphitheater

> Info zur offenen Bühne Amphitheater

______________________________

 

Abschlussabend

ab 19:30 Uhr  |  Festzelt

Das immer wieder grossartige und traditionelle Schlussbouquet: Kursgruppen geben einen Einblick in die Arbeit der vergangenen Woche. Eindrückliche Spotlights aus der Kursarbeit ohne Anspruch auf Bühnenreife, dafür umso authentischer. Wir verabschieden uns von den Kursen, aber nicht vom Uhuru! Diese Nacht wird noch durchgetanzt...

______________________________

 

Abschlussdisco

Bigga Balou & Mikebytribe

23 Uhr  |  Festzelt

Worldsound by Bigga Balou & Mikebytribe - Die beiden lieben es zusammen Reggae- und Worldsound aufzulegen. Sie lesen den Tanzboden, schaffen Atmosphäre und niemand bleibt sitzen.

> Info & Sound

______________________________

Samstag, 31. Juli

Gemeinschaftsbrunch

9 – 11 Uhr  |  Festzelt

______________________________

 

Gemeinsamer Abschluss im grossen Trommelkreis

bis 13 Uhr sind die Cateringstände geöffnet
_____________________________